Stricken arrow Strickanleitung diverse arrow Fausthandschuhe stricken
Fausthandschuhe stricken

Fausthandschuhe stricken

 

 

Prinzipiell werden Fausthandschuhe wie Socken gestrickt. Auch hier benötigt man ein Nadelspiel. Generell ist das Stricken von Fausthandschuhen einfacher, als das Stricken von Socken, da man sich hier nicht um das Käppchen kümmern muss. Einzig der Daumen, der an die Arbeit angestrickt werden muss, kann einige Schwierigkeiten bereiten, doch auch diese Arbeit ist einfach zu bewältigen.

 

  • Wichtig ist, dass man zu Beginn des Handschuhs ein ausreichendes Bündchen strickt. Dieses sollte mindestens über 20 Runden geführt werden, bevor man mit dem eigentlichen Handschuh anfangen kann. Man veranschlagt 40 Maschen für einen Erwachsenenhandschuh, also 10 Maschen pro Nadel im Nadelspiel.

 

  • Nachdem man das Bündchen gearbeitet hat, muss man einen Zwickel herausstricken. Hierzu werden auf der 1. Nadel 4 Maschen gestrickt, aus der 5. und 6. Masche wird jeweils eine zusätzliche Masche herausgestrickt, die folgenden Maschen der Nadel werden wieder rechts gestrickt. Die folgende Runde wird komplett glatt rechts gearbeitet, in der nachfolgenden Masche wird wieder aus der 5. und 8. Masche eine Masche für den Zwickel herausgestrickt.

 

  • In der übernächsten Runde wird dann aus der 5. und der 10. Masche jeweils eine Masche herausgestrickt. Diese Arbeit wird dann solange weitergeführt, bis man insgesamt 12 Maschen für den Zwickel aufgenommen hat. Diese Maschen bilden dann den Daumen, daher müssen sie nun auf eine goße Sicherheitsnadel stillgelegt werden. Im Folgenden wird nun die Arbeit solange in Runden aus rechten Maschen durchgeführt, bis die benötigte Länge für die Hand erreicht ist.

 

  • Als nächstes folgt nun die Abnahme für die Handspitze. Auch diese orientiert sich wieder an der Arbeit für Socken und wird im Prinzip auch so ähnlich durchgeführt. Hier wird jeweils die letzte Masche einer Nadel mit der ersten Masche der nächsten Nadel zusammengestrickt, bis letztlich auf jeder Nadel nur noch eine Masche vorhanden ist. Der Faden wird abgeschnitten, durch die 4 Maschen gezogen, festgezogen und vernäht.

 

Hinweis: Erst jetzt beginnt man mit der Arbeit am Daumen. Auch dieser wird mit dem Nadelspiel erstellt. In diesem Fall werden daher die 12 Maschen auf 4 Nadeln verteilt, also 3 Maschen pro Nadel. Der Daumen wird in insgesamt 14 – 16 Runden erstellt, je nach Länge des Daumens. Zwischendurch sollte man den Handschuh immer mal wieder anprobieren, um zu sehen, ob das Ende erreicht ist. Zum Abnehmen an der Daumenspitze wird die jeweils 2. und 3. Masche zusammengestrickt. Dies wird solange durchgeführt, bis insgesamt nur noch 4 Maschen auf den Nadeln sind. Diese werden wieder mit dem Strickfaden durchzogen, der Faden wird festgezogen und vernäht.